Presseschau Bezirksliga Nahe & B-Klasse Ost – KW11

pressAZ Bad Kreuznach
VfL Rüdesheim – VfR Baumholder 0:3. – Eine Stunde lang war es ein wahres Fehlpassfestival von beiden Seiten. Deshalb verlief die Partie bis dahin sehr unruhig. Dann aber zog der VfR an und ging durch Kevin Axmann (65.) in Front. Jetzt lockerte der VfL seine Deckung, was den Gästen Räume ermöglichte, und die wurden dann auch genutzt. In der Schlussphase erhöhte der VfR mit einem Eigentor von Rafael Flegel (80.) und Robin Sooß (82.). Das Spiel war entschieden. Am Ende war es verdient, aber um zwei Tore zu hoch, für den geduldigen Primus.


VfL Rüdesheim II – TuS Meddersheim 1:4. – In einer fairen Begegnung zeigte Meddersheim eine überzeugende Leistung und gewann verdient. Michael Linn, Marc Küstner (2) und Heiko Rieg waren die Torschützen des TuS. Baris Kaya hatte zwischenzeitlich per Handelfmeter ausgeglichen.

Öffentlicher Anzeiger
VfL Rüdesheim – VfR Baumholder 0:3 (0:0). Ein Schmankerl wie beim Verbandspokalsieg bekamen die VfL-Fans diesmal nicht geboten. „Es war ein Fehlpassfestival“, sagte VfL-Abteilungsleiter Manfred Lunkenheimer. Lange sah es auch nach einem torlosen Remis aus. Kevin Axmann nutzte aber einen Abwehrfehler zum 1:0 (65.). Rafael Flegels Eigentor (80.) und Robin Sooß 3:0 (82.) sorgten dann für einen deutlichen Sieg. Waldemar Hass (VfL) sah wenig später noch die Ampelkarte.

VfL Rüdesheim II – TuS Meddersheim 1:4 (1:2). „Wir hatten mehr vom Spiel und haben deshalb verdient gewonnen“, berichtete TuS-Trainer Sascha Küstner. Torfolge: 0:1 Michael Linn, 1:1 Baris Kaya, 1:2 und 1:3 Marc Küstner, 1:4 Heiko Riek.

Dieser Beitrag wurde unter Abteilung Fußball, Herren, Herren Bezirksliga, Herren Kreisliga, VfL Rüdesheim veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.