Spieltagsvorschau – Kreisliga Nahe Ost II

Presseberichte zum 08. SpieltagAZ Bad Kreuznach

Wochen der Wahrheit – Harte Gegner für Schmittweiler

Die SG Schmittweiler gehört in der Fußball-Kreisliga Nahe-Ost II zu den Titelfavoriten. Wird der Aufstieg diese Saison gelingen?

„Unser Ziel ist es, unter die ersten vier zu kommen. Bis jetzt sind wir voll im Soll“, so Willi Haas, seit zwei Spielzeiten Erster Vorsitzender der SG. „Auch wenn momentan mit Matthias Rohr, Eduard Lind und Andreas Groß drei Leistungsträger ausfallen, bin ich guter Dinge, dass es so erfolgreich weitergehen wird. Durch die Spielgemeinschaft mit Reiffelbach-Roth können wir die Ausfälle gut kompensieren. Unser neuer Trainer Marcus Münch macht hervorragende Arbeit. Die Trainingsbeteiligung von 24 Akteuren spricht für sich.“ Aber die großen Bewährungsproben kommen auf die SG erst noch zu: „In den nächsten Wochen treffen wir auf den VfL Simmertal II und die SG Meisenheim III, beides Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Erst da wird sich zeigen, wo wir wirklich stehen.“

Gegen den VfL am Sonntag hat die SG Heimvorteil. „Ich halte es trotz der Stärke des VfL für realistisch, dass wir drei Punkte verzeichnen werden“, vermutet Haas.

Der TuS Meddersheim musste zuletzt den ersten Punktverlust einstecken, befindet sich aber nach wie vor in guter Verfassung. Am Sonntag empfängt man die SG Odenbach, die bis jetzt nur einen Sieg aus sieben Spielen verbucht hat und laut Einschätzung von Haas gegen den Tabellenführer aus Meddersheim klar Außenseiter ist.

Die SG Breitenheim leidet nach wie vor unter akuten personellen Sorgen und wird sich schon längst vom Titeltraum verabschiedet haben. Nach sieben Spieltagen muss die SG eher aufpassen, dass sie nicht tiefer in den Tabellenkeller rutscht. Am Sonntag reist Breitenheim zum VfL Rüdesheim II, der vergangene Woche eine überzeugende Leistung geboten hat und in den Augen von Haas auch gegen die SG gewinnen wird.

Der TuS Boos ist derzeit treffsicher, vergangene Woche hat er zwölf Treffer erzielt. Bis jetzt hat der TuS auch alle hohen Erwartungen erfüllt. Kommender Gegner ist die SG Hüffelsheim III, die zu ihrer Form gefunden zu haben scheint. Keine einfache Aufgabe für Boos, auch wenn Haas von einem knappen Erfolg des TuS ausgeht.

Auch wenn die SG Seesbach/Schwarzerden am vergangenen Spieltag erfolgreich war, konnte sie immer noch nicht auf ganzer Linie überzeugen. Im Auswärtsspiel gegen die SG Disibodenberg II ist Seesbach/Schwarzerden zu favorisieren, aber Haas tippt auf einen Überraschungserfolg für die Heimmannschaft.

Die SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach III hat wie der TuS Meddersheim am vergangenen Spieltag den ersten Punktverlust einstecken müssen. Trotzdem hält Haas die SG für stark genug, um im Auswärtsspiel gegen den TuS Gangloff zu einem Sieg zu kommen.

Bei der Begegnung der SG Weinsheim II und des SV Medard II geht Haas von einer Punkteteilung aus. Der FC Merxheim II empfängt den VfL Sponheim II. Hier tippt Haas auf einen knappen Heimsieg.

 

Öffentlicher Anzeiger

Meisenheimer Dritte vor schwierigem Auftritt beim TuS Gangloff

Für einen echten Paukenschlag hat der TuS Boos am siebten Spieltag der Kreisliga Ost 2 gesorgt. Dem SV Medard II schenkte die Elf von Trainer Marc Förster gleich zwölf Tore ein. Auch gegen die SG Hüffelsheim/Niederhausen III möchte der TuS seine ganze Offensivkraft zeigen. Dass es wieder ein zweistelliges Ergebnis gibt, ist aber unwahrscheinlich. Die SGH-Dritte trotzte Tabellenführer TuS Meddersheim immerhin ein 2:2 ab. Dieses Remis versuchen die Meddersheimer, gegen die SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg vergessen zu machen.

Zu einem spannenden Verfolgerduell treffen sich die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth und der VfL Simmertal II. Der VfL ist Dritter, während die SG einen Rang dahinter lauert. Nicht einfach dürfte es auch die SG Meisenheim III (2.) in ihrem Gastspiel beim TuS Gangloff (6.) haben. Noch immer auf ihre ersten Siege warten die SG Weinsheim II und der VfL Sponheim II. Am Samstag reist der VfL zum FCV Merxheim II. Tags darauf spielt die SG gegen den SV Medard II. Die SG Breitenheim/Lauschied tritt beim VfL Rüdesheim II an, während sich die SG Disibodenberg mit der SG Seesbach/Schwarzerden duelliert.

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, Herren Kreisliga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.